Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Die Fachabteilung der Psychosomatik und Psychotherapie der Kurparkklinik Dr. Lauterbach-Klinik GmbH in Bad Liebenstein ist der besondere Ort für Ihre seelische Gesundheit. Zu uns kommen Patient*innen mit Erkrankungen oder Störungen aufgrund von emotionaler Überlastung, Stressexposition oder Traumata.

In unserer Fachklinik mit einem gehobenen Niveau können Sie sich erholen und aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun. Wir begleiten Sie mit einem modernen und vielseitigen Therapiekonzept, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet wird, damit Sie nach Ende des Aufenthalts gestärkt in Ihr Zuhause und Ihren Alltag zurückkehren können.

Frau Sylvia Recknagel
Chefarztsekretariat

Tel. 036961 79-424
Fax 036961 79-187
sylvia.recknagel@dr-lauterbach-klinik.de

Der Fachbereich auf einem Blick.

Diagnostik & Therapie

Die Kurparkklinik Dr. Lauterbach-Klinik GmbH Bad Liebenstein in Thüringen bietet ihren Patienten ein umfangreiches Angebot an Therapieformen und medizinischen Leistungen, die sich an den individuellen Gegebenheiten des Patienten orientieren.

Aus diesem breiten Spektrum verschiedener Therapieformen können wir für jede/n Patient*in ein individuelles Behandlungs- und Therapiekonzept erstellen. Zudem wird jede/r Patient*in für die Dauer des Aufenthaltes von eine/r Psycholog*in, eine/r Ärzt*in und eine/r festen Bezugstherapeut*in betreut, die als primäre und vertrauensvolle Ansprechpartner fungieren.

Alle beteiligten Ärzt*innen, Therapeut*innen und Pflegemitarbeiter*innen tauschen sich in täglichen Teamsitzungen über jeden einzelnen Patienten aus. Dadurch kann das Therapieprogramm im laufenden Prozess evaluiert, jederzeit neu angepasst und somit optimiert werden. Dabei wollen wir nicht für, sondern mit unseren Patienten Behandlungs-relevante Entscheidungen treffen.

Wir möchten, dass Sie Ihre eigene Problematik verstehen und bereit sind, Verantwortung übernehmen. Dabei helfen wir Ihnen gerne – das ist unsere Aufgabe. Ihr und unser Ziel der akutstationären oder therapeutischen Behandlung ist die Heilung oder Besserung und Linderung seelischer Beschwerden.

Dazu gehört vor allem die Wiederherstellung einer ausreichenden Leistungsfähigkeit unserer Patienten für die Rückkehr in ihre individuellen Lebenswelten, in den Alltag mit Beruf und Familie. Das bedeutet für uns, vor allem die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktvieren und gemeinsam passgenaue Strategien zu entwickeln, die jeder in seinen spezifischen Alltag hineintragen und dort anwenden kann – für einen langanhaltenden, nachhaltigen Behandlungs- und Therapieerfolg.

Seit vielen Jahren bieten wir Soldatinnen und Soldaten nach langen Auslandseinsätzen die Möglichkeit ihre Ressourcen zu stärken und Erschöpfungszustände zu  regenerieren. Neben einer eingehenden medizinischen Eingangsuntersuchung steht vor allem die therapeutische Betreuung im Vordergrund. Im Rahmen der dreiwöchige Präventivkur bieten wir ein umfangreiches sportliches Trainings- und Regenerationsprogramm.

Ganzjährig kümmert sich ein kompetentes Team von Therapeuten, Psychologen, Sportlehrern, Ernährungsberatern und Ärzten um Ihre physische und psychische Gesundheit. Sie haben die Möglichkeit, sich bei einem vielfältigen Sport- und Entspannungsprogramm zu erholen und Ihre Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Neben unserem Sportprogramm erwarten Sie Therapien aus dem Bereich der  Physikalischen Therapie wie Massagen und Fangopackungen. Bei Bedarf helfen wir Ihnen bei der Bewältigung vorliegender Belastungen, um Ihnen letztendlich eine Rückführung in Ihren Alltag und Beruf zu ermöglichen.

Gesundheit verbessern - die Therapieformen.

Für den Fachbereich Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

1.
Physiotherapie
1.

... ist eine Therapieform bei der die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers (wieder-) hergestellt, erhalten oder verbessert werden

2.
Sporttherapie
2.

Die Sport- und Bewegungstherapie gibt unseren Patienten die Möglichkeit, physische, psychische und soziale Beeinträchtigungen zu überwinden.

3.
Klinische Psychologie
3.

Unser Ziel ist, den Gesundheitszustand von Menschen mit psychischen Erkrankungen durch psychologische Beratungen und Behandlungen zu verbessern.

4.
Ernährungsberatung
4.

Die Therapie richtet sich vorrangig an Personen, die an einer ernährungs­bedingten Krankheit leiden oder deren Krankheit eine ernährungs­bedingte Ursache

5.
Sozialdienst
5.

... zielt auf medizinische Rehabilitation & persönliche, soziale und berufliche Integration für die (Wieder-) Herstellung einer autonomen Lebenspraxis.

6.
Diagnostik
6.

Die Fachabteilung verfügt über eine Funktionsabteilung, in der alle Patienten durch geschulte Mitarbeiter/innen medizinisch betreut werden.

Nachsorge

Die Reha-Nachsorge wird am Ende der medizinischen Rehabilitation bei Bedarf vom behandelnden Arzt in der Rehabilitationsklinik empfohlen. Zu unseren Kernangeboten in der Fachabteilung Psychosomatik / Psychotherapie gehören:

Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen – und für Sie nehme ich mir Zeit.

In meiner Fachabteilung für Privatversicherte und Selbstzahler begleite ich Erwachsene dabei, psychische Erkrankungen und körperliche Beschwerden zu verarbeiten und Lebenskrisen zu überwinden. An erster Stelle steht der Mensch. Deswegen betrachte ich psychische Erkrankungen auch nicht gesondert, sondern mit einem ganzheitlichen Therapieverständnis für Körper, Geist, Seele und dem individuellen Lebenskontext. Alle Gedanken, Gefühle, Empfindungen und Erfahrungen erhalten bei mir einen Platz, um in Ruhe beachtet und angenommen zu werden.

Herzlich willkommen!

Ihr PD Dr. med.habil. Dipl.-Psych. Georg Nikisch
Ärztlicher Direktor der Privatklinik

Kontakt

Frau Sylvia Recknagel
Chefarztsekretariat

Tel. 036961 79-424
Fax 036961 79-187
sylvia.recknagel@dr-lauterbach-klinik.de


Bestehen noch andauernde Akutsymptome, z. B. Geschmacksverlust o. ä.? Belastet auch Sie fortwährende Müdigkeit, Antriebslosigkeit und das Gefühl einer körperlichen Schwäche, gepaart mit Konzentrationsstörungen bzw. Schwierigkeiten, sich überhaupt im allgemeinen Leben mit gewohnter Geschmeidigkeit zurecht zu finden? Erleben Sie sich vielleicht ein wenig hilflos und verloren, gar in einem seelischen Tief im Empfinden der eigenen Unzulänglichkeit?

Dieser Zustand deutet auf ein "Long COVID" oder auch "Post-COVID-19-Syndrom" hin, wobei die Symptomatik nicht in jedem Fall den Zustand der Akuterkrankung unmittelbar fortsetzen muss, sondern nach vermeintlicher Gesundung auch erst im weiteren Verlauf, mit einer gewissen Verzögerung, auftreten kann. Das ist nicht trivial!

In einer solchen Situation kann eine auf Ihre Bedürfnisse zurechtgeschnittene Rehabilitation ein rettender Ausweg sein. Wir bieten Ihnen vielfältige Behandlungsmöglichkeiten zum körperlichen Leistungsaufbau und zur seelischen Stabilisierung. Zögern Sie nicht, ergreifen Sie die Initiative, damit es Ihnen schnell wieder besser geht!

Auch Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften und Krankenkassen haben das Problem "Long- bzw. Post-COVID" erkannt und werden Sie dabei unterstützen.

Per Klick öffnen Sie den Informationsflyer als pdf-Datei.

 

 

Stellen Sie diskret Ihre Fragen.

Frau Sylvia Recknagel
Chefarztsekretariat

Tel. 036961 79-424
Fax 036961 79-187
sylvia.recknagel@dr-lauterbach-klinik.de