Evaluation der Funktionellen Leistungsfähigkeit

Dipl.-Med. König supervidierter EFL-Therapeut

Das in der Kurparkklinik Dr. Lauterbach angewandte System der EFL von Susan Isernhagen ist ein weltweit etabliertes Bewertungsverfahren zur Beurteilung der physischen Leistungen und Belastbarkeit, welches über die klassische Untersuchung des Bewegungsapparates hinausgeht.

Mit 29 standardisierten funktionellen Leistungstest wird die Belastbarkeit für häufige physische Funktionen der Arbeit unter realitätsgetreuen Bedingungen untersucht.

Der EFL-Test erfasst die aktuelle Leistungsfähigkeit, bezogen auf die zuletzt ausgeübte oder die angestrebte berufliche Tätigkeit des Patienten.
Voraussetzung für die Testung ist ein medizinisch stabiler Zustand.

Ziele:

  • eine detaillierte Erfassung der körperlichen Fähigkeiten und Defizite des Patienten zur Planung einer beruflichen Rehabilitation oder einer Rückkehr an den Arbeitsplatz
  • die realitätsgerechte Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und der Arbeitsmöglichkeiten nach Unfällen, Operationen oder bei chronischen Erkrankungen
  • eine berufliche, familiäre und somit gesellschaftliche Integration