Aufnahmebedingungen

Eine Anschlussheilbehandlung (AHB) beziehungsweise eine Anschlussrehabilitationsmaßnahme (AR) kann nur durch ein Krankenhaus der Akutversorgung eingeleitet werden. Anträge werden im Krankenhaus vom zuständigen Arzt oder Sozialdienst gestellt.

Eine stationäre medizinische Rehabilitationsmaßnahme (Heilverfahren) oder eine ganztägig ambulante Rehabilitation wird über Ihren behandelnden Hausarzt, Facharzt oder Versicherungsträger gestellt.

Vor Aufnahme in unserer Klinik muss eine schriftliche Kostenzusage des jeweiligen Kostenträgers vorliegen. In der Kurparkklinik Dr. Lauterbach-Klinik werden Anschlussheilbehandlungsmaßnahmen und stationäre medizinische Rehabilitationsmaßnahmen für Rentenversicherungsträger, gesetzliche Krankenkassen, private Krankenversicherungen (Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V) und andere Sozialträger durchgeführt.

Bei Fragen zu den Aufnahmebedingungen in die Kurparkklinik Dr. Lauterbach in Bad Liebenstein oder zu den Anschlussheilbehandlungen oder Anschlussrehabilitationsmaßnahmen stehen Ihnen die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Klinik gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 

Kontakt zum Fachbereich

Jörg Kowalski
Chefarzt Innere Medizin
FA Innere Medizin
Kardiologie/Diabetologie
Sozialmedizin
 
Ansprechpartner und Terminvereinbarung
Frau Kerstin Anders (Chefarztsekretariat)

Telefon:   03 69 61 / 79-420
Fax:03 69 61 / 79-187
E-Mail:kerstin.anders@dr-lauterbach-klinik.de