Primärpräventionsmaßnahmengemäß § 20 SGB V

Primärprävention ist der grundlegendste Bereich des medizinischen Teilgebietes Prävention. 


Primärprävention beinhaltet Maßnahmen, die vor Eintreten einer Erkrankung eingesetzt werden, um den Ausbruch der Krankheit zu verhindern oder zu verzögern. Primärprävention hat die Gesundheitsförderung und die Erhaltung der Gesundheit des (noch) gesunden Patienten zum Ziel.
Unterscheiden lassen sich zwei primärpräventive Maßnahmen. Maßnahmen, die direkt kausal der Verhütung einer bestimmten Krankheit zugeordnet werden können, zum Beispiel eine Schutzimpfung. Maßnahmen, die dazu beitragen die Gesundheitskompetenz des Einzelnen zu stärken, um diese weise Krankheiten zu verhüten. 


Die Kurparkklinik und Rehaklinik für Prävention Dr. Lauterbach in Bad Liebenstein in Thüringen bietet primärpräventive gesundheitsfördernde Kurse an. Die Präventionskurse entsprechen den Kriterien des Leitfadens Prävention - Gemeinsame und einheitliche Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V. Die in unserer Klinik durchgeführten Kurse sind von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und anerkannt. Ebenso erfüllen alle Kursleiter die fachlichen Voraussetzungen zur Durchführung der Kurse gemäß § 20 SGB.


Unsere Präventionskurse:

Entspannungstraining – aktive Entspannung für Körper und Geist - Muskelentspannung, Atemübung und Selbstentspannung 

Präventive Rückenschule
 -Rücken- und bedarfsgerechtes Bewegungsverhalten

Herz-Kreislauf-Training - z.B. Nordic Walking, Medizinische Trainingstherapie

Ernährungsberatung

Wassergymnastik/Aquafitness – Wasser ist Leben – aktive Bewegung in herrlich warmen Wasser

Babyschwimmen – viel Spaß für Kinder und Eltern – die Motorik, Koordination und das Immunsystem werden gestärkt

Medizinische Trainingstherapie - Muskelaufbautraining an Sequenztrainingsgeräten entsprechend eines individuell erstellten Trainingsplans

  

Die Teilnahme an unserem Kurssystem ist ganz einfach!

    1. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über die Höhe des Zuschusses zu dem von Ihnen gewählten Kurs.
    2. Sie kaufen eine Kurskarte und absolvieren 10 Einheiten im offenen oder geschlossenen Kurssystem.
    3. Am Kursende erhalten Sie vom Kursleiter eine Teilnahmebestätigung.
    4. Die Teilnahmebestätigung und den Kaufbeleg reichen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse zur Bezuschussung des Kurses ein. Der Zuschuss wird Ihnen direkt von der Krankenkasse auf Ihr Konto erstattet.

    Für AOK PLUS-Versicherte ist die Teilnahme noch einfacher. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer AOK PLUS-Geschäftsstelle über einen „Gutschein für ein AOK PLUS-Gesundheitsangebot“ – Ihre AOK PLUS zahlt den kompletten Kurs für Sie.

    Die AOK PLUS ist unser Partner für den Gesundheitskurs „Junge Familie“. Weitere Informationen und Angebote zur AOK PLUS finden Sie www.aokplus-online.de

    Interesse am Kursangebot?

    Sollten Sie zu den Präventionskursen in unserer Klinik noch Fragen haben, stehen Ihnen unsere kompetente Mitarbeiterinnen der Praxis für Physiotherapie gerne zur Verfügung.

    Praxis für Physiotherapie
    Tel.: 03 69 61 / 79-449